Über die Garchinger Insel der Bienen

Die Regionalgruppe Netzwerk Blühende Landschaft München hat ihr Domizil in Garching aufgeschlagen. Am Knotenpunkt zwischen Garching-Stadt, Isar und TU-Forschungszentrum liegt im Landschaftsschutzgebiet die Garchinger Insel der Biene, direkt am Mühlbach neben dem Biergarten an der Mühlgasse.

Vor über 10 Jahren aus dem verwilderten Boden gestampft, hat sie sich zum beliebten Treff- und Veranstaltungsort für Groß und Klein gemausert. Neben der Imkerei gibt es dort diverse Naturelemente (Blühflächen, Stauden, Kompostiertechniken, Kleintiergehege, Steingarten, umweltverträgliche Techniken etc.) zum Anschauen und Anfassen, um die ökologischen Zusammenhänge leicht verständlich zu machen.

Durch Teilnahme an Fachtagungen und Veranstaltungen sowie Aktionen bei Markttagen und Bürgerfesten ist ein häufiger enger Austausch mit Fachleuten und allen Bevölkerungsschichten gegeben. Engagierte UnterstützerInnen sind bei uns immer herzlich Willkommen.

Die Biene hat mich gerettet, jetzt will ich sie retten
Aly Hassanein

Dr. Aly Hassanein
(Physiker und Hobbyimker)
Tel.: 015254874144
Email: NBL.Muenchen@yahoo.com

Mit dem Projekt der Garchinger Insel der Bienen möchte ich Verständnis für die Natur wecken und zeigen, dass der Mensch eine Verantwortung für die Umwelt trägt. Unsere Entscheidungen und Handlungen haben Konsequenzen. Auf der Bieneninsel in Garching macht ökologisches und nachhaltiges Denken Spaß. Deshalb sind Schulklassen, Kita- & Kindergarten Gruppen sowie Familien und Besucher jederzeit herzlich Willkommen. Mir selbst tut das auch gut: „Die Arbeit mit den Bienen und den Kindern ist meine Antistress-Therapie.“

Um über die Biene aufzuklären, trat ich 2007 dem Verein „Deutscher Apitherapie“ bei, halte zudem Vorträge und gebe Führungen. Begonnen hat meine Begeisterung für die Imkerei eher zufällig, vor ca zehn Jahren. Ich bin auf der Suche nach einem Produkt telefonisch bei Imker Karl Jenter gelandet und aus einer zweiminütigen Bestellung wurde ein anderthalb Stunden langes Telefonat.

Ich bin studierte Nuklearphysiker, der 1985 in Freiburg im Bereich Solarenergie promovierte. Als Vater dreier Kinder im Alter von fünf bis 18 Jahren widme ich mich neben der Imkerei weiteren Projekten. Vor allem im Rahmen der Klimaschutzkonferenz Garching setze ich mich stets für naturverträgliche Technologien ein. Beispielsweise der Natur- und Technikpark, durch dessen Hilfe alternative und umweltverträgliche Technologien vorgestellt werden. Geothermie, Photovoltaik und Co. möchte ich so vor allem den Kindern näher bringen. 

Wenn die Biene ausstirbt, dann folgen wir ihr zwangsläufig. Um das zu verhindern, habe ich eine Lösung. Denn Bienen sterben zum großen Teil, weil sie verhungern. Wenn jeder von uns in seinem Garten oder Feld eine kleine Ecke mit Bienenweide einrichten könnte, also Pflanzen, die die Biene für ihre Nahrung benötigt, wäre das ein toller erster Schritt.

Bienenvölker

37 Bienenvölker

Bienen

Je 60.000 Bienen

Natur & Erlebnis

Hasen, Hühner & Co.

Erlebe den Zauber der Bienen

Die Arbeit mit den Bienen lässt uns still werden, staunen und die Zeit vergessen. Eine Königin, tausende Bienen und Drohnen wirken im Bienenstock zusammen wie die Zelle eines jeden Lebens. Das Bienenvolk als Ganzes ist mehr als die Anhäufung vieler einzelner Tiere, es ist tatsächlich ein Organismus. Sein Wesen zeigt sich darin, wie flexibel es auf wechselnde Anforderungen reagiert und wie es dem Ganzen der Natur dient.

Meine Ziele und Wünsche

Mit dem Projekt der Garchinger Insel der Bienen möchte ich Verständnis für die Natur wecken und zeigen, dass der Mensch eine Verantwortung für die Umwelt trägt. Unsere Entscheidungen und Handlungen haben Konsequenzen. Auf der Bieneninsel in Garching macht so macht ökologisches und nachhaltiges Denken Spaß. Deshalb sind Schulklassen, Kita- & Kindergarten Gruppen sowie Familien und Besucher jederzeit herzlich Willkommen. Mir selbst tut das auch gut: „Die Arbeit mit den Bienen und den Kindern ist meine Antistress-Therapie.“

Was andere über die Bieneninsel in Garching berichten

Fast jedes Kind in Garching kennt Aly Hassanein und seine Bieneninsel im Grünen.
Süddeutsche Zeitung
Zahlreiche Schulklassen und Kindergartengruppen hat er die geheimnisvolle Welt der Bienen anschaulich erklärt.
Münchner Merkur

Etwas Interessantes gefunden?

Dann kontaktiere mich!