Wir alle können BienenretterInnen werden!

Bienen bestäuben die Mehrzahl aller Wild- und Nutzpflanzen

Und so sorgen sie für die Artenvielfalt auf unserem Planeten. Die Welt ist schön und wert, daß man um sie kämpft – sagte bereits Ernest Hemingway. Wusstest du: jeder dritte Bissen unseres Essens ist von der Biene abhängig? Und doch ist es leider wie so häufig. Auch unsere gelben Wundervollbringer sind stark gefährdet.

Doch es gibt verschiedene Wege zu helfen! Zum einen kannst du Bienenpate der Garchinger Insel der Bienen werden. Wir akzeptieren Spenden unter 100€ und verwenden deinen finanziellen Einsatz zum Ausbau der Bieneninsel und zur nachhaltigen Aufklärung unserer regionalen Gemeinden.

Als Bienenpate unterstützt du

  • Die Weiterentwicklung und Verbreitung zukunftsfähiger Bienenhaltung
  • Die Erforschung von neuen Behandlungsmethoden gegen Bienenkrankheiten
  • Das Erstellen von Info- und Unterrichtsmaterialien
  • Den Einsatz für eine bienenfreundliche Landwirtschaft

P.S. Eine Patenschaft ist eine tolle Geschenkidee.

Warum sind unsere Bienen in Garching, in München und in Deutschland gefährdet? ⚠️

Nahrungsmangel

In der landwirtschaftlichen intensiv genutzen Region wie Mitteleuropa finden Bienen kaum noch futter. Bienen brauchen eine Vielfalt von Pflanzen. Ohne die Zufütterung durch Imker würden sie vielerorts bereits verhungern.

Pestizide

Der Einsatz von Spritzmittel gefährdet die Bienen. Die Stoffe werden von den Bienen absorbiert und vergiftet. Häufig wird der Orientierungssinn geschädigt und sie finden nicht mehr zurück in den Bienenstock.

Krankheiten

Eine weitere Gefahr sind die durch Globalisierung eingeschleppten Krankheiten, Parasiten und Viren. Ein bekanntes Beispiel ist die Varroa-Milbe. Ohne die Behandlung der Imker würden ganze Bienenvölker zugrunde gehen.

Gentechnik

Durch den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen wird die natürliche vielfalt stark eingeschränkt. Bienen können nicht unterscheiden, ob eine Pflanze gentechnisch verändert ist oder nicht. So verteilen sie die gefährliche Fracht und kontaminieren durch ihre natürliche Tragfähigkeit gentechnikfreie Flächen.

👉 Was kannst du tun, um den Bienen zu helfen?

  • Bepflanze deinen Garten und Balkon mit bienenfreundlichen Pflanzen
  • Verzichte im Garten auf Spritzmittel
  • Kaufe regionalen Honig. Denn Honig kann man importieren, Bestäubung aber nicht!
  • Kaufe Bio-Produkte, diese werden nicht gespritzt!
  • Schaffe Nistmöglichkeiten durch bspw. Wildbienenhotels.
  • Fange an selbst Bienen zu halten, aus Freude an der Natur
  • Werde Garchinger Insel der Bienen Pate

Jetzt spenden und Garchinger Inser der Bienen Pate werden 💚

Du hast keine Zeit Bienen zu halten oder Blumen zu pflanzen? Macht nichts, wir übernehmen es in deinem Auftrag. Spontane Spenden sind „bahre“ Liebe zu den Bienen. Denn ohne Moos nix los. Spenden werden in Bar oder per Überweisung entgegengenommen.

Garchinger Insel der Bienen
Dr. Aly Hassanein
IBAN XXX XXXX XXXX XXXX
BIC XXXX XXXX XXXX